Eine Hüpfburg bereitet großes Vergnügen, fördert die Motorik und Koordinationsfähigkeit von Kindern und ist ein tolles Spielzeug. Damit man lange Freude an ihr haben kann und die Sicherheit der Kinder gewährleistet bleibt, sollten einige Pflegetipps beachtet werden. Doch, keine Angst: das ist nicht wirklich kompliziert, denn Hüpfburgen sind relativ pflegeleicht. Da sich die Burg durch das Spielen der Kinder ja ständig in Bewegung befindet, sollte sie immer auf einem geeigneten Untergrund platziert werden. Durch die Bewegungen kommt es dazu, dass die Aufblasburg am Untergrund scheuert und das Material dadurch belastet wird. Um Löcher oder Risse in der Burg und auch im Boden zu verhindern und diese nicht aufwendig reparieren zu müssen und um die Lebensdauer der Burg zu verlängern, sollte immer eine Unterlage verwendet werden, auch dann, wenn die Burg auf einem scheinbar weichem Untergrund aufgestellt wird. Hüpfburgen, die gebläsebetrieben funktionieren, werden idealer Weise mit speziellen Vliesen geschützt, die meist im Lieferumfang enthalten sind. Diese Unterlegplanen bieten ausreichende Stabilität für die Burg und sind aus einem speziellem Material gefertigt, das das Vermodern des Vlieses selbst und ein Angreifen der Oberfläche der Hüpfburg verhindert.

Als Alternative dazu eignen sich auch Kunstrasenteppiche, bestenfalls solche, die mit Noppen versehen sind, durch welche die Stabilität weiter erhöht wird. Insbesondere dann, wenn die Burg auf einem festem Untergrund wie beispielsweise Beton, Terrassendielen usw. aufgestellt werden soll, sind diese Teppiche eine sehr gute Wahl, da die Noppen verhindern, dass die Burg verrutscht. Allerdings sind diese Teppiche aus Kunstrasen als dauerhafte Lösung nicht auf einem feuchtem Untergrund wie beispielsweise Rasen oder Erde geeignet, da sich unter der Aufblasburg Feuchtigkeit anstauen und es somit dazu kommen kann, dass die Burg zu faulen beginnt. Das kann dann auch den Teppich selbst und natürlich auch die Burg beschädigen. Im Vorfeld sollte also immer gut überlegt werden, wo die Burg platziert werden soll.

 

Wie kann ich das Hüpfschloss vor Sonneneinstrahlung schützen?

Eine Hüpfburg ist zwar nicht sehr pflegeintensiv, doch an sonnigen Tagen sollte darauf geachtet werden, dass das Hüpfschloss nicht stundenlang der prallen Sonne ausgesetzt ist. Somit kann verhindert werden, dass das Material nicht ermüdet und die Farben der Hüpfburg nicht verblassen.

 

Wie kann ich die Hüpfburg reinigen?

Die Burg wird ganz einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt. Im Falle von größeren Modellen empfiehlt es sich, einen Mob zu verwenden, gegebenenfalls mit Teleskop-Stiel. Im Handel sind zudem auch Reinigungsmittel erhältlich, die speziell auf Materialien, wie Nylon oder andere Kunststoffe angepasst sind. Von der Reinigung mit Haushaltsreinigern allerdings wird abgeraten, da diese das Material vom Hüpfschloss eventuell angreifen könnten, es könnten Flecken entstehen und, im schlimmsten Fall, das Material zu Schaden kommen und undicht werden. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der verwendet also einen Spezialreiniger oder Wasser.

 

Was muss ich beim Zusammenlegen der Hüpfburg beachten?

Beim Zusammenlegen vom Hüpfschloss muss darauf geachtet werden, dass sie trocken ist. Durch eingeschlossene Feuchtigkeit kann die Folie langzeitig verkleben und unter Umständen Schäden verursachen. Bevor die Hüpfburg zusammengelegt werden kann, sollte sie etwas mit Babypuder bestäubt werden. Dies hilft einerseits dabei, die Feuchtigkeit zu binden und andererseits, das Verkleben der Folien zu verhindern. Als Alternative dazu eignet sich auch Talkumpulver, das denselben Effekt hat. Talkumpulver allerdings steht im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Babypuder scheint hier die bessere Lösung, es ist unbedenklich und kostengünstig.

 

Gibt es bestimmte Kleidungsstücke, die sich nicht zum Spielen auf der Hüpfburg eignen?

Um die Oberfläche der Hüpfburg zu schonen und nicht zu beschädigen und die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten, sollten alle Kleidungsstücke mit Nieten, eckigen oder spitzen Knöpfen oder dergleichen von der Hüpfburg fern bleiben. Solcherlei Kleidungsstücke oder Accessoires (Gürtel etc.) sind für die Hüpfburg keinesfalls geeignet.

Hüpfburg Pflege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.